Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 15:59
Foto: APA/BARBARA GINDL

Zwei Lkws frontal ineinandergekracht - 3 Verletzte

21.02.2011, 19:20
Zwei Lkws sind am Montagnachmittag in Melk auf der B1 frontal ineinandergekracht. Ein nachfolgender Autofahrer landete beim Versuch, auszuweichen und nicht auch noch in die zwei Wracks zu donnern, im Straßengraben. Der 44-jährige Lkw-Lenker, der den Unfall verursachte, erlitt schwere Verletzungen. Der zweite Lkw-Fahrer (27) sowie der Pkw-Lenker kamen mit leichten Blessuren davon.

Gegen 15 Uhr schlitterte der 44- Jährige mit seinem Gefährt bei Kilometer 88,8 auf die Gegenfahrbahn - die Kollision mit dem entgegenkommenden Lkw des 27- Jährigen ließ sich nicht mehr verhindern. Der 44- Jährige wurde in das Krankenhaus Melk eingeliefert.

Beide Lkws wurden bei dem Crash völlig demoliert und mussten mittels Kran geborgen werden. Die B1 musste zwischen Loosdorf und Melk etwa zwei Stunden lang gesperrt werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum