Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 16:36
Foto: APA/Georges Schneider

Wunschliste von FP und SP im Landtag abgeschmettert

11.12.2009, 11:06
Einen Forderungskatalog haben SP sowie FP bei der letzten Landtagssitzung vor der Weihnachtspause vorgelegt. Die Freiheitlichen hatten auf der Wunschliste die Wiedereinführung der Grenzkontrollen, die Sozialdemokraten mehr Geld für die Gemeinden. Beides wurde nicht erfüllt.

Nach der aktuellen Stunde zum Thema Sicherheit brachten die Freiheitlichen einen Antrag auf Wiedereinführung der Grenzkontrollen im Landtag in St. Pölten ein. Die Mehrheit der Abgeordneten lehnte dieses Ansinnen allerdings ab. FP- Klubchef Gottfried Waldhäusl: "Nur so hätte man die ausufernde Kriminalität bekämpfen können."

186 Millionen Euro für Spitalsausbau

Die SP forderte ein 500- Millionen- Euro- Paket für die Gemeinden: "Weil den Kommunen langsam das Geld ausgeht." Darüber wurde länger diskutiert. "Unsere Wirtschafts- und Konjunkturpakete helfen ohnehin zielgenau", erklärte man dazu seitens der VP. Beschlossen wurden hingegen 186 Millionen Euro für den Ausbau des Spitals Mistelbach.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum