Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 19:05
Foto: Andi Schiel

Wollten Satanisten 18- Jährigen opfern?

03.04.2009, 14:14
Schwarze Messe, Okkultismus, Menschenopfer - Dutzende Gerüchte machen nach dem Mordversuch auf dem Friedhof in Hollabrunn die Runde. Viele Freunde von Lukas K. sind mittlerweile überzeugt: "Satanisten wollten ihn mit den 20 Messerstichen töten!"

"Wir beten täglich für ihn und wollen einfach nicht glauben, dass er vielleicht nie wieder kommt" - Freunde und Angehörige von Lukas K. stehen auch drei Tage nach dem Mordanschlag auf den Lagerarbeiter unter Schock.

Wie berichtet, wurde der begeisterte Skateboardfahrer in der Nacht auf Dienstag um Mitternacht mit 20 Messerstichen vor dem Mausoleum auf dem Friedhof niedergestreckt.

Indes wollen Gerüchte nicht verstummen, dass der 18- Jährige gemeinsam mit zwei Bekannten eine "Schwarze Messe" abgehalten haben dürfte. "Sie standen ja alle dem Okkultismus sehr nahe", weiß eine Nachbarin zu berichten. Dabei dürfte der mutmaßliche Haupttäter (17) - er war seit Jahren wegen Gewaltdelikten amtsbekannt und zum Tatzeitpunkt alkoholisiert - und sein 22- jähriger Komplize dann völlig ausgerastet sein.

von Gregor Brandl, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum