Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 17:03
Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER

West- und Südstrecke sollen ausgebaut werden

30.11.2010, 05:53
Für die heimische Infrastruktur soll es bald einen Milliardenregen geben: Verkehrsministerin Doris Bures (SP) erklärte in St. Pölten: „Niederösterreich erhält bei den Infrastrukturausgaben ein großes Stück vom Kuchen.“ Bis 2016 fließen 4,2 Milliarden Euro ins weite Land.

Kein Investitionsstopp trotz des Sparpakets des Bundes: drei Milliarden Euro für die Schiene, 1,2 Milliarden Euro für neue Straßen – bis zum Jahr 2016 gehen laut Ministerin Bures 4,2 Milliarden Euro nach Niederösterreich. Das rechnete die SP- Politikerin mit dem roten Landesvize Sepp Leitner am Montag vor. Vor allem der Ausbau der West- und der Südbahn sollen künftig zügig vorangetrieben werden. Projekte an den Grenzen zu Tschechien und der Slowakei sowie die Entlastung von Ortskernen sind ebenfalls geplant.

Auch eine andere Investition ist auf Schiene: In Seibersdorf sollen Fachleute nach alternativen Verkehrsmöglichkeiten suchen.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum