Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 19:53
Foto: AP Images

Weitere 1,6 Mio. Euro für rasche Hilfe bei Jobsuche

02.01.2010, 09:37
Jugendliche, Männer und Menschen über 50 – sie tun sich derzeit besonders schwer, einen neuen Job zu finden. Die Wirtschaftskrise ließ im vergangenen Jahr die Zahl der Arbeitslosen in die Höhe schnellen. Landesrätin Johanna Mikl-Leitner: "Unsere Initiativen für die am meisten betroffenen Gruppen zeigen bereits Erfolge."

Knapp 56.000 Menschen waren zum Jahreswechsel in Niederösterreich auf Jobsuche. "Das sind zwar um zehn Prozent mehr als noch vor einem Jahr, aber bereits weniger als im Herbst", erklären Fachleute. Mit argen Problemen auf dem Arbeitsmarkt haben vor allem Jugendliche sowie Ältere zu kämpfen. Speziell für diese Betroffenen bietet das Land zahlreiche Beschäftigungsprojekte. "Wir werden diese Initiativen auch heuer fortsetzen und entsprechend fördern", sagt Mikl- Leitner.

Bessere Qualifizierung für Start und Wiedereinstieg wichtig

Betreuung, Beratung und Schulungen stehen für die VP- Politikerin beim Kampf gegen die Arbeitslosigkeit im Vordergrund: "Denn bessere Qualifizierung ist sowohl für den Start als auch den Wiedereinstieg ins Berufsleben besonders wichtig."

Schlittern Betriebe in die Krise, greift das Land betroffenen Beschäftigten in vielen Fällen mit Arbeitsstiftungen unter die Arme. Erst kürzlich wurden dafür weitere 1,6 Millionen Euro bereitgestellt. Mikl- Leinter: "Wir lassen in Niederösterreich sicher keinen, der ernsthaft einen Job sucht, im Stich."

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung'
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum