Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 20:35
Foto: APA/Herbert Pfarrhofer

Warnschüsse beenden Flucht von Autodieb in NÖ

15.12.2011, 17:12
Erst nach mehreren Warnschüssen und mithilfe eines Diensthundes haben Polizeibeamte am Mittwoch in Fischamend in Niederösterreich einen mutmaßlichen Autodieb stoppen können. Der Mann war zuvor einer Streife in einem Parkhaus auf dem Flughafen Wien aufgefallen, weil er sich verdächtig verhalten hatte.

Einer Kontrolle in dem Parkhaus hatte sich der 32- jährige Slowake noch entzogen, indem er die Beamten wegstieß. Der Verdächtige flüchtete anschließend mit seinem Auto auf der B9 in ein Industriegebiet in Fischamend, wo er eine Straßensperre durchbrach und einen Streifenwagen rammte. Dann lief er zu Fuß weiter.

Als die Beamten mehrere Warnschüsse abgaben und einen Polizeihund auf den Flüchtenden hetzten, gab der 32- Jährige schließlich auf. Die Polizei vermutet, dass der Mann für mehrere Auto- Diebstähle in den vergangenen Monaten verantwortlich ist.

15.12.2011, 17:12
AG/red/Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum