Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 14:09
Foto: dpa

Verdächtiger schweigt sich aus

02.07.2009, 14:39
Nach dem Mordversuch in Eichgraben im Bezirk St. Pölten schweigt sich der 49-jährige Verdächtige weiter aus. Dem Mann wird vorgeworfen, seiner gleichaltrigen Ex-Lebensgefährtin in der Nacht auf Mittwoch die Kehle durchgeschnitten zu haben.

Der 49- Jährige war nach der Tat geflüchtet, konnte aber in einem Maisfeld in Würmla im Bezirk Tulln geschnappt werden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll sich der Mann unmittelbar vor seiner Festnahme die Pulsadern angeritzt haben.

Im Verhör mit der Polizei stritt der 49- Jährige die Tat zunächst ab, um sich danach – vermutlich auf Anraten seines Anwaltes - auszuschweigen.

Nach Notoperation in Lebensgefahr

In den kommenden Tagen will die Polizei das Opfer des Verbrechens befragen. Die 49- Jährige hatte sich nach der Messer- Attacke in einem Kellerraum ihres Hauses noch mit letzter Kraft auf die Straße geschleppt, wo sie blutüberströmt zusammenbrach. Die Frau musste notoperiert werden, ist aber mittlerweile außer Lebensgefahr.  

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum