Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 20:02
Foto: APA/Herbert P. Oczeret

Sechs Burschen sollen in Baden Raub verübt haben

16.11.2009, 18:04
Gleich fünf 18-Jährige und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Baden sind von der Polizei als mutmaßliche Einbrecher und Räuber ausgeforscht worden. Den Burschen wird vorgeworfen, drei andere Jugendliche in deren Wohnung mit Softguns bedroht und zwei Mobiltelefone sowie Cannabisstauden erbeutet zu haben.

Die mutmaßlichen Täter und Opfer sollen sich einander laut Exekutive übrigens gekannt haben. Zumindest zwei der Beschuldigten dürften nämlich öfters in der Wohnung zu Besuch gewesen sein.

Auch am vergangenen Donnerstag waren diese beiden wieder vor Ort, im Verlauf des Abends sollen sie dann die Wohnungstüren für die anderen – bereits vor der Wohnung lauernden – Beschuldigten geöffnet haben. Diese stürmten dann mit Sturmhauben maskiert in die Wohnung.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die mutmaßlichen Täter wurden ausgeforscht und wegen Verdachts des schweren Raubes und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum