Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 12:09
Foto: Jürgen Radspieler

Rot- Kreuz- Wagen wurde zum "Baby- Express"

14.06.2010, 11:18
Als "Baby-Express" ist das Rote Kreuz aus Bruck an der Leitha unterwegs gewesen. Binnen kurzer Zeit mussten die Sanitäter gleich zweimal als Geburtshelfer einspringen. Nachdem Klein-Theodor daheim zur Welt gekommen und danach ins Spital Eisenstadt gebracht worden war, hatte es Noah aus Bruckneudorf besonders eilig.

Einen aufregenden Nachmittag erlebten die Rotkreuz- Helfer aus Bruck an der Leitha. Zuerst wurde das Team zu einer Hochschwangeren im niederösterreichischen Arbesthal gerufen -  vor Ort tat Klein- Theodor den ersten Schrei. Die Mutter und ihr Neugeborenes waren wohlauf. Zur weiteren Betreuung kamen die beiden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Eisenstadt.

Auf der Heimfahrt langte prompt der nächste Notruf ein - die Rotkreuz- Helfer wurden nach Bruckneudorf beordert. Dort hatte es Baby Noah besonders eilig, das Licht der Welt zu erblicken. "Trotz aller Turbulenzen ging alles gut", sagten die glücklichen Familien und die Sanitäter erleichtert.

von Karl Grammer, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum