Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 04:10
Foto: EINSATZDOKU.at

Rehabilitations- Zentrum in Tulln stand in Flammen

06.10.2010, 14:24
Ein Brand in einem Tullner Rehabilitations-Zentrum hat am Dienstagabend 50 Feuerwehrleute auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser bzw. Wohnungen. Brandursache und Höhe des Sachschadens waren laut Sicherheitsdirektion zunächst nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Stadtfeuerwehr wurden die Behandlungsräume einer Ordination im Erdgeschoß stark in Mitleidenschaft gezogen, das gesamte Gebäude war voll Rauch und musste mit Hochdrucklüftern gereinigt werden.

Bilder zum Brand in der Infobox

Ein Mieter einer Wohnung im ersten Stock hatte bei der Heimkehr Brandgeruch wahrgenommen und Feuerwehr sowie Polizei verständigt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum