Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 23:20

Patienten über Service im Spital empört

30.08.2009, 06:00
Empörung herrscht derzeit im Spital in Wiener Neustadt. „Plötzlich kommt kein Zeitungsverkäufer mehr in die Krankenzimmer“, klagen Patienten. Der Kioskbetreiber habe diesen Service einfach eingestellt, heißt es. „So was habe ich noch in keinem anderen Krankenhaus erlebt“, macht Hannelore N. ihrem Unmut Luft.

Ihr Ehemann, der in der Klinik in Wiener Neustadt behandelt wird, muss jetzt immer bis zum Nachmittag auf Lesestoff warten. Denn der morgendliche Rundgang des Zeitungsverkäufers entfällt. „Nur noch Klasse- Patienten werden beliefert“, schildert N. verärgert. Ihr Mann bekommt seine Zeitung jetzt erst zur Besuchszeit: „Bis dahin langweilt er sich oft.“

Neuer Partner in Sicht?

Bei der Spitalsholding ist man über die Situation nicht glücklich. „Der Kioskpächter will den Service nicht bieten. Wir suchen einen neuen Partner“, erklärt eine Sprecherin.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum