Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 22:10
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Nun auch EHEC- Verdachtsfall in Spital in NÖ

01.06.2011, 16:58
Nach Verdachtsfällen in Oberösterreich (siehe Infobox) liegt nun auch in Niederösterreich ein Patient im Spital, der an einer Infektion mit dem lebensgefährlichen EHEC-Keim leiden soll. Am Mittwochnachmittag wurde der Mann ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.

"Der Patient ist stationär aufgenommen und isoliert. Er wird behandelt, die Untersuchungen laufen", teilte Bernhard Jany, Sprecher der Landeskliniken- Holding, mit. Der betroffene Österreicher - nähere Angaben zur Person wurden nicht gemacht - habe sich erst kürzlich in Deutschland aufgehalten und könnte sich dort infiziert haben, hieß es. Die Testergebnissen dürften frühestens am Donnerstag vorliegen.

01.06.2011, 16:58
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum