Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 16:20
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER (Symbolbild)

NÖ: Schüsse bei Verfolgungsjagd mit Autodieb

28.11.2013, 14:31
Zu einer wilden Verfolgungsjagd ist es am Mittwoch auf der Ostautobahn in Niederösterreich gekommen. Als Polizisten ein Auto anhalten wollten, drückte der Fahrer des gestohlenen Pkws aufs Gas und ergriff die Flucht. Weder mehrere Straßensperren noch von den Beamten abgegebene Schüsse konnten den Mann aufhalten. Er verschwand über die Grenze in die Slowakei.

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion der SOKO Ost war den Polizisten ein gestohlenes Fahrzeug auf der A4 bei Hainburg aufgefallen. Der Verdächtige sei besonders "rücksichtlos" im Straßenverkehr unterwegs gewesen. Als die Beamten den Mann zur Seite winkten, ergriff dieser die Flucht.

Es folgte eine rasante Verfolgungsjagd in Richtung slowakischer Grenze. "Wir haben versucht, den Lenker anzuhalten, aber er hat die Straßensperren umfahren", so Thomas Heinreichsberger von der NÖ Landespolizeidirektion.

Zu Fuß über Feldweg geflüchtet

Um den Flüchtenden zum Anhalten zu bewegen, feuerten die Beamten sogar einige Schüsse ab. Ob der Mann dabei verletzt wurde, sei bisher nicht klar. Er setzte seine Flucht jedenfalls fort und raste in die Slowakei. "Wir haben den Täter mit den slowakischen Kollegen weiterverfolgt. Bei einem Feldweg musste er dann anhalten, flüchtete aber zu Fuß weiter", schilderte Heinreichsberger. Vom Verdächtigen fehle seitdem jede Spur.

Das gestohlene Auto, das der Mann zurückgelassen hatte, soll nun von der Spurensicherung untersucht werden. Das Fahrzeug sei aber noch nicht überstellt worden, so Heinreichsberger.

Mann nach Verfolgungsjagd im Burgenland gefasst

Zu einer weiteren Verfolgungsjagd kam es auch am Donnerstagvormittag im ungarisch- burgenländischen Grenzgebiet bei Nickelsdorf im Bezirk Neusiedl am See. Ein Mann soll auf einer Autobahntankstelle in Ungarn während des Tankens den Tankwart mit einer Waffe bedroht haben und geflüchtet sein. Die Exekutive verfolgte ihn über die A4, bei Mönchdorf verließ er die Autobahn und raste über die Budapester Straße in Richtung Gattendorf.

Dort versuchten österreichische Polizisten den Raser mithilfe einer errichteten Sperre zu stoppen, die der Verdächtige jedoch durchbrach. Dabei gaben Beamte mehrere Schüsse ab. Kurz darauf musste der Mann sein Fahrzeug wegen eines beschädigten Reifens anhalten. Ein Versuch, zu Fuß zu flüchten, scheiterte, er wurde festgenommen.

28.11.2013, 14:31
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum