Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 20:09
Foto: APA/Gindlfoto

Niederösterreicher nach Bergtour am Glockner fast blind

28.07.2010, 14:38
Zwei Brüder aus Niederösterreich haben sich am Dienstag bei einer Bergtour von Salzburg nach Kärnten schwere Augenverletzungen zugezogen. Das Duo war von der Rudolfshütte in Salzburg zur Oberwalderhütte in Heiligenblut marschiert, wo sie auch übernachteten. Als sie am nächsten Morgen erwachten, sahen sie - nach eigenen Angaben - so gut wie nichts mehr.

Während der zehnstündigen Tour hatten die beiden Männer keinen Sonnen- bzw. Augenschutz getragen - ein folgenschwerer Fehler. Neben einem starken Sonnenbrand im Gesicht hatten die Männer schwere Augenverletzungen mit beinahe völliger Blindheit erlitten.

"Bei gewissen Witterungsverhältnissen ist die Sonneneinstrahlung besonders gefährlich," so ein Polizist im Gespräch mit krone.at. Die Bergsteiger wurden mit dem Notarzthubschrauber Alpin 6 ins Krankenhaus Zell am See geflogen.

Symbolbild vom Großglockner

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum