Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 19:22
Foto: APA/Christian Feigl (Symbolbild)

Mutter rettet Baby in letzter Sekunde vor Feuer

03.12.2015, 15:42
Das war knapp! Gerade noch entkommen ist eine Frau mit ihrem Baby aus einer brennenden Wohnung in Ebreichsdorf, Bezirk Baden. Ein Küchengerät dürfte in Brand geraten sein. Die Frau hatte noch versucht, das Feuer zu löschen, musste das Vorhaben jedoch aufgeben – Mutter und Kind im Spital!

Gerade noch spielte sie mit ihrer kleinen Tochter im Kinderzimmer, da nahm die Mutter Brandgeruch wahr. Sofort sah sie nach und entdeckte das Feuer in der Küche. "Sie versucht noch, die Flammen zu löschen, doch erfolglos. Dann alarmierte sie uns", schildert ein Feuerwehrmann. Zunächst vermuteten die Florianis, dass Mutter und Kind noch in der Wohnung waren: "Als wir eintrafen, stellten wir zu unserer Erleichterung fest, dass sie sich schon in Sicherheit gebracht hatten."

Die Einsatzkräfte erstickten die Flammen, die Frau und ihr Baby wurden von Sanitätern des Samariterbundes zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

03.12.2015, 15:42
Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum