Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 22:16
Foto: Andi Schiel

Mutmaßlicher Betrüger in Wiener Neustadt in Haft

15.05.2009, 12:09
Ein 64-jähriger Mann wird verdächtigt, Darlehenswerber um mindestens 1,5 Millionen Euro geprellt zu haben. Beamte des Landeskriminalamtes NÖ haben den mutmaßlichen Betrüger festgenommen. Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Dem Mann wird zur Last gelegt, von Februar 2005 bis Juni 2008 als "Europa- Bevollmächtigter" einer in den USA registrierten Firma im Zusammenwirken mit weiteren Verdächtigen - je drei österreichische und deutsche Staatsbürger - "eine Vielzahl von Personen durch Täuschung über Tatsachen zur Zeichnung von Beteiligungen und zum Abschluss von Darlehensanträgen verleitet zu haben", berichtete die Sicherheitsdirektion am Freitag.

Bisher 16 Fälle bekannt

Es seien außergewöhnlich günstige Darlehen und Finanzierungen in Form von Gesellschaftsdarlehen in Aussicht gestellt, die aber erst nach Zahlung eines Eigenkapitalanteils von zehn Prozent des Volumens auch zugesichert worden sein dürften. Nach dem Stand der Ermittlungen sind 16 Opfer aus Österreich, Deutschland, Italien und Kroatien bekannt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum