Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 22:44
Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Mann in Bachbett gestürzt - Ehefrau per Handy alarmiert

24.01.2010, 11:35
Zu einem schweren Skiunfall hat die Bergrettung am Samstagnachmittag in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) ausrücken müssen. Ein 50-Jähriger war von der Piste abgekommen und in ein Bachbett gestürzt. Dabei zog er sich zahlreiche Rippenbrüche und Frakturen zu.

Laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich war der Mann mit seiner Frau unterwegs, die jedoch von dem Unfall nichts bemerkte. Als sie bei der Talstation des Pfarrbodenlifts ankam, rief ihr Mann sie am Handy an und teilte ihr mit, dass er verunglückt sei und sich nicht allein helfen könne.

Die verständigte Bergrettung barg den Verletzten, der anschließend ins Landesklinikum Voralpen Lilienfeld eingeliefert wurde. Der 50- Jährige gab an, dass er einem anderen Skifahrer ausgewichen und dadurch von der Strecke abgekommen sei.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum