Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 04:31
Foto: Jürgen Radspieler

Mann bei Holzarbeiten tödlich verunglückt

30.12.2009, 08:48
Den Versuch, auf seinem eigenen Grundstück eine rund 50 Zentimeter dicke Esche zu fällen, hat ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten Dienstag früh mit seinem Leben bezahlt. Der Baum stürzte um und begrub den Mann unter sich. Der 37-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopf- und Brustverletzungen.

Auslöser des Dramas dürfte nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Fehler des Mannes beim Setzen des sogenannten "Fallkeils" gewesen sein – mit diesem kann normalerweise die Fallrichtung des Baumes exakt beeinflusst werden.

Suche nach dem Auslöser des Dramas

Um ganz sicher zu gehen, wird der Baum zudem oftmals, wie auch in diesem Fall, bereits vor dem ersten Schnitt mit der Kettensäge durch ein Stahlseil in die gewünschte Richtung geneigt.

Was nun am Dienstagmorgen im Bezirk Amstetten zu dem tragischen Unfall des 37- Jährigen führte, steht derzeit noch nicht fest, die Polizei hat jedenfalls Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum