Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 23:17
Foto: APA/Josef Mitterer

Lawinengefahr in NÖ steigt

20.02.2009, 10:19
In den niederösterreichischen Alpen herrscht weiterhin erhebliche Lawinengefahr. Noch ist nicht abzusehen, wann sich die Lage beruhigen wird. Die Prognosen für das Wochenende fallen jedenfalls düster aus: Dann soll die Gefahr von spontanen - also ohne fremdes Zutun entstehenden - Lawinenabgängen sogar noch steigen.

Am Freitag ist die Lawinengefahr in Niederösterreich - mit Ausnahme der Gutensteiner Alpen - als "erheblich" eingestuft worden. Am Wochenende sei überwiegend ein Ansteigen auf "groß" (zweithöchste Warnstufe der fünfteiligen Lawinenskala) zu erwarten.

Bis zu 60 Zentimeter Neuschnee erwartet

In Hochlagen in Niederösterreich werden laut Prognose bis Sonntag früh mehr als 60 Zentimeter an Neuschnee erwartet. Auch zu Beginn der kommenden Woche sei mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, teilte der Lawinenwarndienst mit. Bis kommenden Mittwoch könnten laut ZAMG "gut und gerne noch einmal 50 Zentimeter" dazukommen.

Symbolfoto

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum