Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 18:20

Laster in NÖ kippt um: Eisenrohre blockieren Bahnlinie

05.09.2011, 14:06
Zwölf Tonnen Eisenrohre haben Montag früh nach einem Verkehrsunfall in Enzesfeld-Lindabrunn in Niederösterreich eine Sperre der Triestingtalbahn notwendig gemacht. Ein Laster war derart unglücklich umgekippt, dass der Lkw und die tonnenschwere Ladung zum Teil auf die Gleise der Bahnlinie stürzten und so alles blockierten. Der Lenker wurde leicht verletzt, die Aufräumarbeiten erwiesen sich als langwierig.

Eine Passantin hatte den Unfall beobachtet und sofort einen ÖBB- Mitarbeiter verständigt, der ca. 300 Meter weiter mit der Absicherung einer Baustelle beschäftigt gewesen war. "Als ich zur Unglücksstelle kam, verständigte ich sofort die Zentrale, dass der Zugverkehr sofort unterbrochen wird. Nur wenige Minuten später wäre hier ein Personenzug vorbeigekommen. Dieser konnte gerade noch im Bahnhof Enzersfeld gestoppt werden", berichtete der Mann.

Zugführer hätte Hindernis erst spät gesehen

Besonders brisant: Da sich die Unfallstelle nach einer leichten Rechtskurve befindet, hätte der Zugführer das Hindernis erst relativ spät erkennen können. "In diesem Bereich sind die Züge mit 40 bis 50 km/h unterwegs. Es wäre sicher sehr knapp geworden", so der ÖBB- Bedienstete erleichtert.

Am Montagvormittag war dann die Feuerwehr damit beschäftigt, die Eisenrohre auf ein Ersatzfahrzeug umzuladen. Für die eigentliche Bergung des Schwerfahrzeugs von den Gleisen der Triestingtalbahn musste dann gar ein Kran bereitgestellt werden. Gegen 13.15 Uhr wurde die Strecke dann wieder freigegeben, teilten ÖBB und Feuerwehr mit.

05.09.2011, 14:06
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum