Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 13:14
Foto: © 2010 Photos.com, a division of Getty Images

"Lange Nacht der Forschung" in Tulln und Wr. Neustadt

19.08.2010, 14:51
Die "Lange Nacht der Forschung" findet heuer doch noch statt. Am 5. November werden in Niederösterreich, Kärnten, Oberösterreich, Vorarlberg und im Burgenland wieder Forschungseinrichtungen und innovative Unternehmen ihre Tore für das Publikum öffnen. Initiiert wurde die Veranstaltung diesmal von den fünf teilnehmenden Bundesländern, bisher wurde die "Lange Nacht der Forschung" von Wissenschafts-, Infrastruktur- und Wirtschaftsministerium organisiert, diese hatten aber zurückgesteckt, weil sie "Optimierungsbedarf" gesehen hatten.

Die diesjährige "Lange Nacht der Forschung" wird in Dornbirn, Klagenfurt, Linz, Krems, Tulln, Wiener Neustadt, Eisenstadt, Pinkafeld und Güssing stattfinden - und damit deutlich regionaler geprägt sein als die bisherigen Veranstaltungen. Die großen Uni- Städte Wien, Graz und Innsbruck fehlen.

Der Fokus dürfte damit heuer vor allem auf Fachhochschulen und anwendungsorientierter Forschung liegen. Programmdetails und nähere Informationen soll es ab Ende September geben.

Erstmals hatte die "Lange Nacht der Forschung" 2005 stattgefunden. Nach einer Pause von zwei Jahren gab es auch 2008 und 2009 derartige Veranstaltungen. Im Vorjahr wurden an den Standorten Dornbirn, Graz, Innsbruck, Krems, Tulln, Linz, Salzburg und Wien 336.000 Besuche verzeichnet.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum