Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 22:06
Foto: SID Niederösterreich

Heroin- Dealer in Wr. Neustadt vom Markt "gedrängt"

24.03.2011, 09:56
Nach umfangreichen Ermittlungen haben in Wiener Neustadt für vier mutmaßliche Heroin-Dealer die Handschellen geklickt. Das Quartett - drei Österreicher und eine Rumänin – befindet sich bereits seit Anfang Jänner in Haft, zudem konnte die Polizei rund 30 Abnehmer ausforschen. Der 25-jährige Murat G. soll als "Vertriebschef" insgesamt 17 Kilogramm Heroin im Straßenverkaufswert von 1,2 Millionen Euro in Umlauf gebracht haben. Das Geld verwendete er dann offenbar zum Ankauf einer luxuriösen Mercedes-Limousine sowie für Bordellbesuche.

Der 25- Jährige dürfte von Anfang 2009 bis Jänner 2011 seine drei mutmaßlichen Mittäter ebenso wie verschiedene Drogenkonsumenten beliefert haben. Er habe das Heroin um einen Grammpreis von 60 bis 70 Euro in Wiener Neustadt verkauft, so die Sicherheitsdirektion.

Geständig sei laut Polizei der 34- jährige Jürgen B. Er soll von Jänner bis Anfang November 2010 von Murat G. mehrmals in Mengen zu etwa 30 Gramm insgesamt zehn bis elf Kilogramm Heroin erworben und mit einer Gewinnspanne von zehn Euro pro Gramm weiterverkauft haben.

Drogen, Bargeld und Schreckschusspistole sichergestellt

Beim ebenfalls geständigen 20- jährigen Michael K. soll es sich von November 2010 bis Ende Jänner dieses Jahres um eine Menge von 400 Gramm gehandelt haben. Und die 20- jährige Rumänin, Roberta H., soll laut Polizei zugegeben haben, von März 2010 bis Anfang 2011 von Murat G. mehrmals in geringen Mengen insgesamt etwa 1,8 Kilogramm übernommen und weiterverkauft zu haben.

Bei Hausdurchsuchungen wurden laut Polizei 150 Gramm Heroin, 1.500 Euro Bargeld und eine Schreckschusspistole mit Munition sichergestellt. Die mutmaßlichen Dealer wurden bereits Ende Jänner in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum