Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 07:32
Foto: Feuerwehr Horn

Heißluftballon steckte in 20 Metern Höhe fest

19.08.2010, 10:15
Zu einem spektakulären Einsatz sind am Donnerstag drei Feuerwehren aus dem Bezirk Horn ausgerückt: Zwischen den Ortschaften Zettlitz und Wollmersdorf hatte gegen 8.30 Uhr ein Heißluftballon in einer Baumgruppe in 20 Metern Höhe notlanden müssen. Glück für die 33-jährige Ballonpilotin und ihren 56-jährigen Begleiter: Sie stürzten nicht aus dem Korb und blieben somit unverletzt.

Einer der Fahrgäste wählte mittels Handy sogar selbst den Feuerwehrnotruf. Die rasch an Ort und Stelle eingetroffenen Einsatzkräfte brachten eine sogenannte Teleskopmastbühne in Stellung, um die in luftiger Höhe gefangenen Ballonfahrer zu befreien.

Thermikprobleme als Unfallursache

Nach Angaben des Feuerwehrkommandos hatte sich das Zweier- Team aus Langenlois (Bezirk Krems) auf einer Wettfahrt im Zuge der Ballonfahrmeisterschaften in Groß Siegharts befunden. Laut Exekutive führten Thermikprobleme zu dem spektakulären Unfall.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum