Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 09:02

Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Niederösterreich

21.01.2012, 17:43
Eine vergessene Kerze dürfte die Ursache eines Brandes in einem Mehrparteienhaus in Pöchlarn in Niederösterreich sein, bei dem in der Nacht auf Samstag eine 46-jährige Frau starb. Auch ihr Hund kam ums Leben. Vier Menschen erlitten leichte Verletzungen, 19 weitere konnten unverletzt aus dem Gebäude gerettet werden, berichteten die Einsatzkräfte.

Der Brand war gegen 2.30 Uhr in der Wohnung der 46- Jährigen in der Wienerstraße ausgebrochen. Im Wohnzimmer war offenbar vergessen worden, eine Kerze auszulöschen, teilte Erich Rosenbaum von der Brandgruppe des Landeskriminalamts Niederösterreich mit.

"Nach einem Riesenknall verbreitete sich der beißende Rauch im gesamten Stiegenhaus und wir waren in den oberen Stockwerken gefangen", so eine atemlose Bewohnerin. Fünf Mieter konnten deswegen nicht mehr über das Stiegenhaus flüchten, sondern retteten sich auf ihre Balkone. Von dort aus wurden sie von Atemschutztrupps mit Rettungshauben geborgen, berichtete Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando.

Frau lag leblos im Stiegenhaus

Auf dem Weg durch das Haus fanden die Feuerwehrleute im zweiten Stock des Stiegenhauses die 46- Jährige und ihren Hund am Boden liegen - die Frau dürfte laut Polizei versucht haben, die anderen Hausbewohner zu warnen, und dabei erstickt sein. Versuche, die Bewohnerin zu reanimieren, blieben erfolglos.

Fünf Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser eingeliefert, einer konnte aber bereits nach kurzer Zeit wieder entlassen werden.

"Brand aus" wurde nach etwa drei Stunden gegeben. Vier Feuerwehren waren mit 55 Mann im Einsatz. Die genaue Schadenssumme war am Samstag noch nicht bekannt. Laut Rosenbaum dürfte sie aber beträchtlich sein, da nicht nur das Wohnzimmer komplett ausgebrannt und die restliche Wohnung stark beschädigt worden sei, sondern der Rauch auch im Stiegenhaus und in den anderen Wohnungen Schäden verursacht habe.

21.01.2012, 17:43
AG/Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum