Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 01:49
Foto: APA/ROBERT JAEGER

Flugverkehr in Schwechat läuft nahezu reibungslos

18.01.2013, 13:33
Nach den starken Schneefällen am Donnerstag, die den Flughafen Schwechat ins Chaos gestürzt und den Betrieb fast komplett zum Erliegen gebracht hatten, gibt es am Freitag gute Nachrichten. So sei der Flugverkehr seit 4 Uhr früh wieder ohne Einschränkungen möglich, erklärte Flughafensprecher Peter Kleemann. Der Flughafen sei wieder "im Vollbetrieb".

Bereits seit den frühen Morgenstunden hatte es am Donnerstag Probleme mit den Schneemassen gegeben. Räumfahrzeuge standen auf den Landebahnen im Dauereinsatz. Zunächst wurde nur von verspäteten Maschinen sowie vereinzelten Ausfällen berichtet, doch kurz nach 11 Uhr musste der Flugverkehr fast völlig eingestellt werden.

Landungen waren aus Sicherheitsgründen bis etwa 20 Uhr nicht mehr möglich, Flieger mussten umgeleitet werden, auch bei den Abflügen gab es starke Einschränkungen. "Wir waren und sind gut vorbereitet, aber ab einem gewissen Punkt waren die Schneemassen zu beträchtlich", sagte Kleemann. Erst am Abend und in der Nacht auf Freitag kam es zu einer langsamen Entspannung der Lage.

Flughafen trotz erneutem Schneefall "in Vollbetrieb"

Ab 4 Uhr früh lief der Flugverkehr dann wieder nahezu reibungslos - Starts und Landungen konnten ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Dennoch fielen einige der geplanten Flüge aus. Die meisten Annullierungen seien allerdings "Nachwirkungen von gestern", so der Flughafensprecher. "Die Normalsituation ist noch nicht hergestellt, wir gehen aber davon aus, dass sich die Lage im Laufe des Tages normalisiert", sagte Kleemann. Trotz erneutem Schneefall am Freitag sei der Flughafen "in Vollbetrieb".

Zudem bedauerte der Sprecher, "wenn sich Passagiere schlecht informiert gefühlt haben". Man werde Erfahrungen aus dem Tag ziehen und dort, "wo Verbesserungen nötig sind, diese auch umsetzen", erklärte der Sprecher.

18.01.2013, 13:33
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum