Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 15:22
Foto: AFP

Felgenreiniger getrunken - Burschen bewusstlos

02.02.2009, 10:47
Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Sonntag auf dem Parklpatz vor einem St. Pöltener Club Felgenreiniger mit Fruchtsaft getrunken und sind daraufhin bewusstlos zusammengebrochen. Die hochgiftige Mischung sollte wohl als Drogenersatz dienen. Sie wurden in nicht ansprechbarem Zustand ins Krankenhaus der Landeshauptstadt gebracht, konnten aber mittlerweile das Spital wieder verlassen, so Georg Ilsinger vom Stadtpolizeikommando St. Pölten.

Im Beisein eines 20- Jährigen und eines Mädchens haben die drei 17- jährigen Niederösterreicher das Gemisch auf einem Parkplatz vor einem Club im Bereich des Veranstaltungszentrums (VAZ) getrunken, bis sie bewusstlos zusammenbrachen.

Als die zwei Notarzt- und die zwei Rettungsteams bei dem Club im Bereich des Veranstaltungszentrums (VAZ) eintrafen, waren die drei Jugendlichen bereits nicht mehr ansprechbar und zeigten keinerlei Reaktion.

Ursprünglich wurde noch vermutet, dass die 17- Jährigen Ecstasy- Tabletten oder "Liquid- E" zu sich genommen hätten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum