Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 02:20
Foto: APA/Hans Klaus Techt

Ernst Strasser ÖVP- Spitzenkandidat für EU- Wahl

26.03.2009, 17:53
Viereinhalb Jahre nach seinem Rücktritt als Innenminister kehrt Ernst Strasser auf die politische Bühne zurück. ÖVP-Obmann Josef Pröll hat den Niederösterreicher am Donnerstag als Spitzenkandidaten der Volkspartei für die Europawahl am 7. Juni präsentiert. Der 52-jährige war nach seinem Rücktritt als Innenminister Ende 2004 zuletzt als Berater in der Privatwirtschaft tätig.

Als Innenminister hatte sich Strasser nicht nur ein Hardliner- Image, sondern auch den Ruf eingehandelt, das Ressort politisch umgefärbt zu haben. Nach seinem Rücktritt im Dezember 2004 war er als Berater in der Privatwirtschaft sowie als Präsident des NÖ Hilfswerkes tätig - in letzter Funktion war er pikanterweise gemeinsam mit Othmar Karas tätig, den er nun vom ersten Listenplatz für die EU- Wahl verdrängt hat.

Umstrittener Innenminister

Seine Tätigkeit als Innenminister hat Strasser auch nach seinem Rücktritt noch eingeholt. E- Mails, in denen parteipolitische Postenbesetzungen im Ressort belegt wurden, hatten im Vorjahr für Aufregung gesorgt. Der Vorwurf des Postenschachers und der Umfärbung machte die Runde. Diesem Thema wurde auch in dem gegen den Willen der ÖVP eingesetzten parlamentarischen Untersuchungsausschuss breiter Raum gewidmet. Strasser selbst war vor allem erbost, dass seine persönlichen Mails an die Öffentlichkeit gelangt waren und drohte mit dem Anwalt.

Klubchef der NÖ Volkspartei

Strasser war vor seiner Berufung in die Regierung Klubchef der niederösterreichischen Volkspartei, zuvor war er seit 1992 Landesgeschäftsführer der niederösterreichischen VP. Strasser leitete früher auch den VP- Freundeskreis im ORF- Kuratorium.

Landeshauptmann Pröll: "Höchste Erfahrung" im Team

Für Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) bringt das von Ernst Strasser angeführte Team der ÖVP für die EU- Wahl "höchste Erfahrung" mit. Damit sei eine "gute Ausgangsposition für den Wahlausgang gegeben", sagte er nach dem Bundesparteivorstand.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum