Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 19:21
Foto: Andi Schiel

"Elektronisches Auge": Lenker tappt sechsmal in Falle

18.01.2011, 17:04
Weil er vergessen hat, dass seine Zwei-Monats-Vignette abgelaufen war, ist ein Niederösterreicher zu einer Geldstrafe von 720 Euro verdonnert worden. Er war mit dem abgelaufenen Pickerl sechsmal von Traiskirchen (Bezirk Baden) über die Autobahn beruflich ins Burgenland gefahren. "Das wird mir eine Lehre sein", so der geschockte Lenker.

"Ich habe ganz einfach übersehen, dass mein Pickerl nicht mehr gültig ist", sagte der Autofahrer, der von einem sogenannten Elektronischen Auge fotografiert wurde. Erst sechs Wochen nach seinem Vergehen erhielt der Autofahrer die Strafe zugeschickt. "Momentan sind zwei dieser mobilen Überwachungskameras (Bild, Anm.), die gestochen scharfe Fotos von den Fahrzeugen liefern, im Einsatz", so Lydia Ninz vom ARBÖ.

Sechsmal geblitzt, sechsmal bezahlt

Wäre der Verkehrssünder von einem Autobahnsheriff erwischt worden, hätte er nur einmal 120 Euro bezahlt. So aber wurde Kurt O. sechs Tage hintereinander jedes Mal von dem automatischen Auge abgelichtet und muss nun sechsmal 120 Euro Strafe zahlen.

Der ARBÖ warnt: "Ab 1. Februar muss das neue mangofarbene Pickerl aufgeklebt sein. Auch dem, der die neue Vignette schon im Handschuhfach hat, sie aber nicht aufgeklebt hat, droht eine 120- Euro- Strafe." ASFINAG- Direktor Schierhackl: "98 Prozent der Lenker sind mit einer gültigen Autobahnvignette unterwegs."

von Erich Schönauer, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum