Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 18:45
Foto: APA/ROBERT JAEGER

"Donau. Fluch und Segen" durch Pröll & Pühringer eröffnet

06.05.2010, 12:06
Im Rahmen einer Schifffahrt zwischen den Ausstellungsorten Ennshafen und Ardagger haben die Landeshauptleute von Niederösterreich und Oberösterreich, Erwin Pröll und Josef Pühringer (beide VP), an Bord der MS Stadt Linz am Mittwoch die Schau "Donau. Fluch und Segen" eröffnet. Die bundesländerübergreifende Ausstellung ist bis 7. November zu sehen.

Während der – auf die Natur fokussierte – Ausstellungsteil in Ardagger im restaurierten historischen Pfarrhof untergebracht ist, liegt der von Karl Vocelka kuratierte oberösterreichische Beitrag mitten im Ambiente eines Industriegebiets. Auch hier steht die historische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der Donau im Mittelpunkt. Als besonderer Anziehungspunkt dient ein 3D- Film, der eine virtuelle Reise auf dem Fluss offeriert.

Vielfältige Themen werden behandelt

Präsentationsinseln bereiten Themen wie Fisch, Stein, Gold oder Energie auf, die Besiedlung des Donauraums im Lauf der Geschichte, zwischenstaatliche Konflikte und die Internationalisierung der Schifffahrt bilden weitere Schwerpunkte. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, das Erlebnisschiff MS Franz Liszt zu besichtigen und sich ein authentisches Bild vom Leben an Bord zu machen.

In der gemeinsamen Entwicklung sieht Johannes Pressl (VP), Bürgermeister von Ardagger, "enorme Zukunftschancen, eine prosperierende Region der Lebensqualität zu schaffen". Auch sein oberösterreichischer Projektleitungskollege, Bundesrat Gottfried Kneifel (VP), bekräftigte am Mittwoch die Intention der Ausstellung: "Es geht um die Menschen und ihre Chancen".

"Aus Geschichte Kraft für Weg nach vorne finden"

"Die Donau ist etwas ganz Universelles. Wo noch in der Besatzungszeit Menschen getrennt waren, ist heute eine wunderschöne Landschaft", betonte Pühringer. Pröll zufolge "müssen wir aus der Geschichte Kraft für den Weg nach vorne finden". Beide Landeshauptleute wollen die Bewohner dieses Grenzraums näher zusammenbringen und Impulse für die gesamte Region liefern. Welches Bundesland den Fluch und welches den Segen vertritt, darüber feixten die beiden Politiker ausgiebig.

Für beide Ausstellungsteile gibt es ein einheitliches Ticket – auf oberösterreichischer Seite ist die gemeinsame Bewerbung mit der OÖ- Landesausstellung "Renaissance und Reformation" auf Schloss Parz in Grieskirchen in Form eines Verbundtickets erfolgt, Ermäßigungen beim Eintritt werden u.a. mit der OÖ- Familienkarte und der NÖ- Card gewährt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum