Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 07:29

Bursche sperrt sich in NÖ selbst in Gepäckfach ein

16.09.2013, 09:05
Zu einem ungewöhnlichen Großeinsatz ist die Feuerwehr am Sonntag in Niederösterreich ausgerückt: Die Einsatzkräfte mussten einen Jugendlichen aus einem Gepäckschließfach am Bahnhof in Baden befreien. Der 14-Jährige hatte sich selbst in dem Schließfach eingesperrt.

Eines vorweg: Warum genau sich der Bursche in das enge Fach gezwängt und dann auch noch die Türe geschlossen hatte, ist noch nicht restlos geklärt. Seitens der Helfer sprach man von "jugendlichem Leichtsinn". Fest steht, dass sich die Tür plötzlich nicht mehr öffnen ließ - der 14- Jährige saß in der Falle.

Glücklicherweise hatten Zeugen den Vorfall beobachtet, sie alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Baden- Stadt und Baden- Leesdorf rückten mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 33 Freiwilligen an. Zudem waren zwei Krankenwagen und zwei Polizeifahrzeuge im Einsatz. Die anschließende Rettungsaktion sorgte für einen großen Andrang von Schaulustigen, Polizei und Feuerwehr mussten den Einsatzort deshalb abschirmen.

Der Jugendliche konnte schließlich mit Brechwerkzeugen unverletzt aus seiner misslichen Lage befreit werden. "Unfassbar ist, dass dies bereits der dritte Jugendliche ist, der sich aus Leichtsinn in einem der Schließfächer eingesperrt hat und gerettet werden musste", berichtete Einsatzleiter Michael Rampl von der Freiwilligen Feuerwehr Baden- Stadt.

16.09.2013, 09:05
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum