Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 12:58
Foto: Christoph Matzl

"Bullizei"- Auto und Puppe bremsen in NÖ die Raser ein

04.01.2012, 22:15
Zum wahren Raser-Schreck hat sich im Perschlingtal bei Tulln in Niederösterreich unlängst ein Geburtstagsgeschenk für einen Polizisten entwickelt: Denn um "Inspektor Gerhard" eine Freude zu bereiten, hatten Freunde ein spezielles "Bullizei"-Auto samt Polizei-Puppe mit Laserpistole gebastelt. Mit durchschlagendem Erfolg.

Denn tatsächlich wirkte die Streifenwagen- Imitation offenbar so echt, dass kaum ein Autofahrer schneller als mit den gesetzlich maximal erlaubten 50 km/h am "Bullizisten" und seinem "Dienstwagen" vorbeifuhr. Übrigens: Selbst echte Polizisten, die die Attrappe passierten, bremsten sich sofort ein, um ja nicht ins Radar zu fahren.

Grazer "Pozilist" musste blechen

Auch wenn auf den "Bullizisten" wohl keine Anzeige zukommt, ein ähnlich kreatives Wortspiel mit "Polizei" kam im März vergangenen Jahres allerdings einen Grazer teuer zu stehen: Der Autonarr hatte seinen BMW farblich als Streifenwagen "verkleidet", mit Blaulicht und dem Schriftzug "Pozilei" versehen. Der "Möchtegern- Kieberer" wurde damals mit 500 Euro abgestraft (siehe Infobox).

04.01.2012, 22:15
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum