Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 13:07
Foto: (c) [2008] JupiterImages Corporation

Bürger kaufen viel mehr Waffen - Plus bis zu 100 Prozent

27.11.2009, 16:49
Es war vorherzusehen: Weil die Kriminalität steigt und steigt, Ostbanden in Scharen unsere Häuser heimsuchen, nehmen die Bürger die Verteidigung immer öfter selbst in die Hand. Vor allem in den niederösterreichischen Grenzregionen sind Waffen gefragt wie nie zuvor. Besonders im Bezirk Waidhofen/Thaya nehmen die Bürger den Eigenheimschutz sehr ernst und auch selbst in die Hand: Die Anzahl der Waffenbesitzkarten stieg heuer um 100 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

In anderen Grenzregionen gibt es ebenfalls starke Zuwächse: Im Raum Mistelbach und Hollabrunn beträgt das Plus jeweils 20 Prozent. "Das ist kein Wunder, die Gebiete können von Kriminellen aus Tschechien schnell erreicht werden. Dass sich immer mehr Menschen im Weinviertel eine Waffe zulegen, ist nachvollziehbar“, berichtet ein Ermittler.

Dramatik auch an slowakischer Grenze

Doch auch in der Gegend um Bruck/Leitha – nächst der Slowakei – gehen immer mehr Revolver und Pistolen über die Ladentische. 36 Waffenbesitzkarten wurden von der Bezirkshauptmannschaft bereits ausgestellt. "Vielleicht werden es heuer noch 40", heißt es. Damit wären es um 33 Prozent mehr als 2008. Noch (!) nicht ganz so dramatisch ist die Lage dagegen bei Krems und St. Pölten. "Aber wenn die Ostbanden weiter so ungeniert einbrechen, kann sich das schnell ändern", weiß die Exekutive.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum