Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 20:42
Foto: dpa/A3419 Stefan Puchner

Baustelle sorgte für 14 km lange Blechschlange

16.08.2009, 12:24
Zu erheblichen Verkehrsproblemen hat am Sonntag eine Tagesbaustelle der Asfinag am Autobahnknoten Steinhäusl im Wienerwald geführt: Wie die Autofahrerklubs ARBÖ und ÖAMTC mitteilten, wurden A1 (Westautobahn) und A21 (Wiener Außenring-Autobahn) in Fahrtrichtung Westen zu einer einzigen Spur zusammengeführt. Die Folge: ein Megastau auf der A21.

Am späten Vormittag nahm der Urlauberrückreiseverkehr auf der A21 zu, es bildete sich eine Blechschlange in der Länge von rund 14 Kilometern, die fast bis Alland zurückreichte. Auch auf der A1 bauten sich kilometerlange Stauungen auf.

"Was ist euch da wieder eingefallen?"

"Warum heute, warum jetzt?" "Was ist euch da schon wieder eingefallen?" Das waren am Sonntag noch die harmlosesten Proteste, mit denen die Mitarbeiter der Asfinag- Zentrale konfrontiert wurden. "Wir sind mit Anrufen regelrecht bombardiert worden", bestätigt eine Mitarbeiterin.

Schließlich lenkte die Asfinag ein und räumte die Baustelle Stunden früher als geplant.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum