Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 03:16
Foto: FF Korneuburg

Auto überschlägt sich auf A22 - Lenker sofort tot

06.04.2009, 10:45
Eine regelrechte Unfallserie hat am Wochenende auf Niederösterreichs Straßen einen Toten und etliche Verletzte gefordert. Am frühen Montagmorgen kam ein Pkw von der Fahrbahn Richtung Wien ab und überschlug sich mehrmals. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät. Bereits am Palmsonntag krachte es bis zum späten Nachmittag zehnmal. Dabei wurden insgesamt 16 Personen zum Teil schwer verletzt.

Der Unglückslenker ist auf der A22 nahe Korneuburg unterwegs gewesen, als er von der Fahrbahn abkam, berichtet die Polizei. Der Mann, der vermutlich nicht angegurtet war, wurde aus dem Wagen geschleudert. Er war auf der Stelle tot.

Wohnmobil prallt gegen Betonleitschiene

Der spektakulärste Unfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der A1 bei Pöchlarn (Bezirk Melk) ereignet. Ein Wohnmobil, in dem zum Zeitpunkt des Unfalls zwei Kinder schliefen, prallte nach einem Reifenplatzer gegen die Betonmittelleitwand und stürzte um. Der Unfall endete mit drei Leichtverletzten und somit noch relativ glimpflich.

Lenker eingeklemmt

Auf der Brünner Straße (B7) verlor in der Nacht auf Sonntag ein 25- jähriger Wiener aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw und krachte bei Eibesbrunn (Bezirk Mistelbach) gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. 

Während der 25- Jährige mit leichten Verletzungen davonkam, wurde der Lenker des zweiten Wagens, ein 18- jähriger Wiener, im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Seine Freundin wurde leicht verletzt.

Schwangere und neunjähriges Kind verletzt

Bereits am Samstagabend hatten sich zwei schwere Verkehrsunfälle ereignet. So war es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B39 (Bild unten) zwischen Schwerbach und Kirchberg a.d. Pielach (Bezirk St. Pölten) gekommen. Eine schwangere Frau und ihr neunjähriges Kind wurden dabei schwer verletzt und mit zwei Notarzthubschraubern in die Landeskliniken Krems bzw. St. Pölten geflogen.

Mehr Bilder von den Unfallorten findest du in der Infobox!

Motorrad mit Pkw kollidiert

Nur wenig später kollidierte in Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) ein mit zwei Personen besetztes Motorrad seitlich mit einem Pkw (Bild oben). Der etwa 30- jährige Motorradfahrer und seine etwa 20- jährige Beifahrerin wurden "144 - Notruf NÖ" zufolge über das Auto katapultiert und schwer verletzt. "Christophorus 9" flog den Mann ins Krankenhaus Wien- Meidling. Die Frau wurde in das Landesklinikum Mistelbach transportiert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum