Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 03:12
Foto: ÖAMTC

Arbeiter schlägt auf Waschbetonplatten auf - Spital

24.08.2010, 09:46
Weil er auf der an eine Hausmauer angelehnten Leiter den Halt verlor, ist am späten Montagnachmittag ein 58-jähriger Arbeiter in Götzendorf (Bezirk Bruck an der Leitha) zwei Meter abgestürzt und auf Waschbetonplatten aufgeschlagen. Seine Frau fand ihn rund eineinhalb Stunden später im Schlafzimmer liegend - der Mann klagte über starke Rückenschmerzen. Er wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Der Mann war gerade mit Arbeiten am Dachvorbau seines Hauses beschäftigt, als gegen 17 Uhr das Unglück passierte. Seine Frau, die gegen 18.30 Uhr heimkam, alarmierte die Rettung.

Der 58- Jährige wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 9" ins Landesklinikum Thermenregion Baden geflogen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum