Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 11:15
Foto: dpa/Stephan Jansen

65- Jähriger rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt

31.08.2009, 17:49
Ein dramatischer Alpinunfall hat sich am Hochkar im Bezirk Scheibbs ereignet. In schwindelerregenden Höhen verlor ein 65-jähriger Pensionist am Montagabend den Halt. Ernst Sch. stürzte direkt, sich an Felsen überschlagend, vom bekannten "Heli-Klettersteig" in die Tiefe. Der verunglückte Alpinist wurde schwerst verletzt geborgen.

"Ich hab noch einen Schrei gehört, dann sah ich den Mann schon von einem Überhang in die Tiefe stürzen", schildert ein Bergsteiger, der zur gleichen Zeit in der Wand hing. Auf sein Rufen bekam der Augenzeuge aus der Schlucht nichts zu hören. Sofort forderte der Alpinist über den "Bergrettungsnotruf 140" Hilfe an.

Verunglückter mittels Tau geborgen

Während der ÖAMTC- Notarzthelikopter Christophorus 3 aufstieg, setzten sich auch Bergretter und Alpinpolizisten in Bewegung. In einer dramatischen Aktion wurde der Verunglückte mittels Tau geborgen und ins Landesklinikum Amstetten geflogen.

Wie sich herausstellte, besaß der 65- jährige Ernst Sch. zwar einen Sicherheitsgurt – der befand sich aber im Rucksack. Einen Helm hatte der nur mit kurzer Hose und T- Shirt bekleidete Niederösterreicher aus Gaming nicht dabei. Er erlitt einen offenen Oberschenkelbruch und Rippenverletzungen.

von Mark Perry und Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum