Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 05:33
Foto: Martin A. Jöchl

18- jähriger Lehrling stirbt in Schule bei Stromunfall

03.03.2013, 19:33
Ein Arbeitsunfall hat am Freitag in Wiener Neustadt für einen 18-Jährigen tödlich geendet. Der Lehrling geriet aus noch unbekannter Ursache im Vorbereitungskurs für die Lehrabschlussprüfung in den Starkstromkreis eines Motors. Dabei erlitt der junge Mann einen Kreislaufstillstand. Er starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Der Großvater des 18- jährigen Dominik L. kann es nicht fassen: Er schickte seinen Enkel zum BFI nach Wiener Neustadt, damit er dort etwas lernt - nicht, um ihn für immer zu verlieren. Aber genau diese Tragödie ist jetzt passiert. Der Starkstrom- Unfall ereignete sich bereits am Freitag, bekannt wurde das Unglück erst am Sonntag.

"Im Zuge eines Vorbereitungskurses zu einer Abschlussprüfung kam es zu der Tragödie", erklärte ein Beamter. Der sportliche Dominik L. wollte am Ende der Unterrichtsstunde einen Strom führenden Motor abbauen, dürfte dabei aber fatalerweise vergessen haben, ihn vorher abzuschalten.

Wiederbelebungsversuche scheitern

Auch den Pädagogen des Kurses fiel der Unterschied nicht auf. Der 18- Jährige fasste das Gerät an und fiel sofort leblos zu Boden. Die Kollegen versuchten noch, ihren Freund wiederzubeleben, doch die Reanimation hatte keinen Erfolg mehr. Dominik L. starb in der Klasse des Berufsförderungsinstitutes.

Der Großvater des Verunglückten macht nun die Lehrer für den tragischen und viel zu frühen Tod seines Enkels verantwortlich: "Wo waren sie? Sie hätten das verhindern müssen!" Er will die Schule jetzt verklagen.

03.03.2013, 19:33
Michael Pommer und Helmut Horvath, Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum