Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 05:31
Foto: FF Wampersdorf

130 Strohballen in Flammen aufgegangen

28.04.2009, 18:07
130 Strohballen sind in der Nacht auf Montag bei einem Flurbrand in Wampersdorf (Bezirk Baden) in Flammen aufgegangen. Erst nach fünf Stunden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Es besteht aber der Verdacht, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die 130 Strohballen und ein dahinter liegender Misthaufen kurz nach der Ortsausfahrt Wampersdorf bereits in Vollbrand. Ein Anhänger, der dazwischen abgestellt war, wurde von den Einsatzkräften zuerst aus den Flammen gezogen.

Mehr Bilder vom Feuerwehreinsatz findest du in der Infobox!

Da sich der Brand immer mehr ausweitete, wurden die Feuerwehren Pottendorf und Schranawand zur Unterstützung gerufen. Die brennenden Strohballen wurden schließlich mit zwei Traktoren auseinander gezogen, um sie so besser löschen zu können.

Da der großflächige Brand durch den starken Wind immer wieder anfacht wurden, konnte das Feuer erst nach fünf Stunden gelöscht werden. Bei dem Einsatz waren insgesamt acht Atemschutztrupps im Einsatz.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum