Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 06:48
Foto: dpa/dpaweb/dpa/A2108 Wulf Pfeiffer

13- Jähriger verhängt sich mit Fuß in Bojen- Kette

26.04.2009, 13:22
Bei einem Paddel-Ausflug mit seinem Vater und Bruder am Sonntagvormittag auf der Donau bei Ybbs ist das Boot des 13-jährigen David D. plötzlich gekentert - der Bub wurde in der Befestigungskette einer Boje eingeklemmt und unter die Wasseroberfläche gedrückt. Es folgte ein 30 Minuten langer Kampf ums Überleben.

Paddeln - die große Leidenschaft des David D. (13). Gemeinsam mit seinem Vater und neunjährigen Bruder unternahm der Schüler Sonntagvormittag bei herrlichem Wetter einen Ausflug auf der Donau. Zwischen Sarling und Säusenstein dann der tragische Zwischenfall: Der 13- Jährige verlor auf Grund der starken Strömung die Kontrolle und trieb mit voller Wucht gegen eine Sicherheits- Boje. Der Kajak verhängte sich an einer Kette, wurde unter Wasser gedrückt und knickte.

Kampf um Leben und Tod

David hatte keine Chance, sich aus der Gefahrensituation zu befreien - seine Beine waren eingeklemmt, nur noch der Kopf ragte aus dem Wasser. Es begann ein Kampf um Leben und Tod.

Sämtliche Bemühungen des Vaters, seinen Sohn eigenhändig zu befreien, waren erfolglos. Feuerwehr- Einsatzleiter Peter Schrittwieser: "Die Kräfte des Kindes ließen auf Grund der Wassertemperatur schnell nach. Der Vater musste bis zu unserem Eintreffen den Kopf seines Sohnes über Wasser halten." Mehr als 30 Minuten dauerte es schließlich, bis die Einsatzkräfte den 13- Jährigen von der Boje befreien konnten.

Mit Quetschungen und Unterkühlung geborgen

"Es war schrecklich. Der Bursche hatte furchtbare Schmerzen und natürlich riesige Angst. Wäre er allein unterwegs gewesen, hätte er es wahrscheinlich nicht geschafft. Gott sei Dank haben Passanten den Vorfall gesehen und uns sofort alarmiert", so Schrittwieser. Mit schweren Quetschungen an beiden Füßen und Verdacht auf Unterkühlung wurde David D. ins Krankenhaus eingeliefert.

von Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum