Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.02.2017 - 12:21
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER, krone.at-Grafik

Wien- Ergebnisse: So wählte unsere Bundeshauptstadt

04.12.2016, 19:29

Klarer hätte das Ergebnis der Wiederholung der Bundespräsidenten- Stichwahl in Wien kaum ausgehen können: In allen 23 Gemeindebezirken der Bundeshauptstadt ging der Sieg an Alexander Van der Bellen.  In Neubau erzielte der Ex- Grünen- Chef mit 81,0 Prozent der Stimmen sein bestes Ergebnis. Am schlechtesten schnitt der nun gewählte Bundespräsident im Bezirk Simmering (50,8 Prozent) ab. Ingesamt stimmten in Wien 63,6 Prozent der Wähler für Van der Bellen, lediglich 36,4 Prozent der Stimmen gingen an FPÖ- Mann Norbert Hofer.

Bei der aufgehobenen Stichwahl am 22. Mai hatten sich 63,3 Prozent der damals 1.153.806 wahlberechtigten Wiener für Van der Bellen entschieden, 36,7 Prozent wählten Hofer. Damals lag die Wahlbeteiligung in Wien bei knapp 70 Prozent.

Der Andrang in Wiens Wahllokalen war am Sonntag groß.
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU

Wie sich die Wiener nun bei der Wiederholung der Stichwahl in den einzelnen Bezirken entschieden haben, sehen Sie hier im Überblick:

  • Innere Stadt: Der 1. Wiener Gemeindebezirk ging mit 73,5 Prozent der Stimmen klar an Van der Bellen, 26,5 Prozent wählten Hofer.
  • Josefstadt: Im 8. Bezirk wählten 78,8 Prozent Van der Bellen, 21,2 Prozent der Wählerstimmen gingen an Hofer.
  • Rudolfsheim- Fünfhaus: 69,1 Prozent der Stimmen gingen im 15. Bezirk an Van der Bellen, 30,9 an Hofer.
  • Meidling: Im 12. Bezirk entschieden sich 62,3 Prozent der Wähler für Van der Bellen, 37,7 Prozent für Hofer.
  • Hietzing: Im 13. Bezirk wählten 68,2 Prozent Van der Bellen und 31,8 Prozent Hofer.
  • Penzing: 64,6 Prozent der Wähler entschieden im 14. Bezirk für Van der Bellen, 35,4 Prozent für Hofer.
  • Hernals: Im 17. Bezirk wählten 69,4 Prozent Van der Bellen, 30,6 Prozent Hofer.
  • Favoriten: 55,2 Prozent der Wähler, die im 10. Bezirk ihre Stimme abgaben, entschieden für Van der Bellen und 44,8 Prozent für Hofer.
  • Neubau: Im 7. Bezirk wählten 81,0 Prozent Van der Bellen. Lediglich 19,0 Prozent machten ihr Kreuz hier bei Hofer.
  • Mariahilf: Deutliche 78,5 Prozent entschieden sich im 6. Bezirk für Van der Bellen, 21,5 Prozent für Hofer.
  • Leopoldstadt: Auch im 2. Bezirk fiel das Ergebnis mehr als eindeutig aus: 70,9 Prozent wählten Van der Bellen, 29,1 Prozent Hofer.
  • Brigittenau: Im 20. Bezirk wählten 63,4 Prozent Van der Bellen und 36,6 Prozent Hofer.
  • Ottakring: 66,3 Prozent der Wähler machten ihr Kreuzerl im 16. Bezirk bei Van der Bellen. 33,7 Prozent sahen Hofer als ihren Präsidenten.
  • Alsergrund: Im 9. Bezirk wählten 78,3 Prozent Van der Bellen, 21,7 Hofer.
  • Margareten: Im 5. Bezirk entschieden sich 74,2 Prozent für Van der Bellen und 25,8 Prozent für Hofer.
  • Wieden: 77,2 Prozent der Wähler im 4. Bezirk machten ihr Kreuz bei Van der Bellen. 22,8 Prozent stimmten für Hofer.
  • Landstraße: Im 3. Bezirk wählten 71,9 Prozent Van der Bellen, 28,1 Prozent Hofer.
  • Simmering: Auffallend knapp fiel das Ergebnis im 11. Bezirk aus: Hier stimmten 50,8 Prozent für Van der Bellen und 49,2 Prozent für Hofer.
  • Döbling: Der 19. Bezirk stimmte klar für Van der Bellen: 68,3 Prozent der Stimmen gingen hier an ihn, 31,7 Prozent an Hofer.
  • Floridsdorf: Recht knappes Ergebnis im 21. Bezirk: Hier stimmten 52,3 Prozent der Wähler für Van der Bellen und 47,7 Prozent für Hofer.
  • Liesing: Im 23. Bezirk wählten 58,7 Prozent Van der Bellen, 41,3 Prozent Hofer.
  • Währing: 74,3 Prozent der Wähler entschieden sich im 18. Bezirk für Van der Bellen. 25,7 Prozent der Stimmen entfielen auf Hofer.
  • Donaustadt: Im 22. Bezirk wählten 55,5 Prozent Van der Bellen und 44,5 Prozent Hofer.
Die Wiener folgten der Wahlempfehlung ihres Stadtchefs Michael Häupl - und wählten Van der Bellen.
Foto: APA/HANS KLAUS TECHT

04.12.2016, 19:29
krone.at/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum