Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 03:47
Die Bergregionen versinken derzeit unter einer bis zu 50 Zentimeter dicken Schneedecke.
Foto: "Krone"-Leserreporterin Silvia Piza

Wetter: Silvesternacht wird landesweit sternklar

30.12.2016, 10:20

"Yörn" sei Dank! Das Hochdruckgebiet beschert uns am Wochenende landauf, landab klare Sicht auf die Feuerwerke, nur mäßigen Wind und - zur Freude der Skigebiete - klirrende Kälte. Doch Vorsicht: Die Lawinengefahr ist hoch. Und zum Wochenbeginn kündigt sich Neuschnee an.

Der Wettergott zeigt sich zum Jahreswechsel von seiner gnädigen Seite. Zwischen Boden- und Neusiedler See scheint zu Silvester tagsüber die Sonne, in der Nacht bleibt es sternenklar - und eiskalt! In den schneebedeckten Alpentälern werden laut Wetterdienst UBIMET Temperaturen von bis zu minus 15 Grad erwartet: "Der Blick auf die Feuerwerke könnte nicht besser sein", prophezeit Meteorologe Manfred Spazierer. Im Osten sorgte der Wintereinbruch der letzten Tage allerdings für zahlreiche Feuerwehreinsätze.

Ins Schleudern geraten und überschlagen

Winterliche Bedingungen wurden etwa einem Lenker auf der waldreichen Landesstraße bei Bernstein im Burgenland zum Verhängnis: Der Kleintransporter geriet auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich. Auf dem Dach blieb der Wagen im Graben liegen. Der Mann am Steuer konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien. Mittels Seilwinde musste die alarmierte Feuerwehr aus Bernstein das Fahrzeug bergen. Eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz.

Immer wieder kommt es in Ostösterreich wegen der winterlichen Fahrbahnverhältnisse zu Unfällen.
Foto: FF Bernstein

Foto: FF Bernstein

Enorme Lawinengefahr

Wintersportler wiederum kommen voll auf ihre Kosten. Der Schnee der letzten Tage garantiert bestes Skivergnügen, zum Teil besteht allerdings enorme Lawinengefahr. Ab Montag stellt sich das Wetter dann um, es setzt neuerlich Schneefall ein.

Oliver Papacek, Kronen Zeitung/krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum