Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 11:46
Foto: GEPA

Weißhaidinger muss nochmal volles Risiko nehmen!

08.09.2016, 20:15

Nächster Meilenstein für Österreichs Diskus- Sensation Lukas Weißhaidinger! Als erster Österreicher tritt der Olympia- Sechste beim Finale der Diamond League in Brüssel an - und da will er es in seinem heuer zwölften Wettkampf noch einmal wissen.

"Mein Akku ist leer, aber einmal kann ich mich noch konzentrieren", sagt der 24- Jährige, der mit derselben Taktik wie bei seinem für Österreichs Leichtathletik historischen Triumph am letzten Samstag beim ISTAF in Berlin in den Wettkampf der neun Besten in Brüssel geht: "Volles Risiko im ersten Versuch!" Damit hatte er mit 66,00 Metern die Besten geschockt. "Die anderen werden langsam auch müde. Hau‘ noch einmal richtig rein!", hatte Trainer Sepp Schopf seinen Schützling auf die Reise nach Belgien geschickt.

Unser Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger bei seiner Ankunft in Brüssel
Foto: Olaf Brockmann

Sensationelle Konstanz in der ganzen Saison

Beim Abschlusstraining hatte der Erfolgscoach auf Kraft, Bankdrücken, Kniebeugen, Hüftmobilisation und ein paar Würfe gesetzt. Damit auch in Brüssel die zwei Kilogramm schwere Scheibe nochmal möglichst richtig weit fliegt. Wie im ganzen Sommer. Von seinen elf Meetings gewann "Luki" fünf! Die Konstanz war sensationell, seine geringste Weite waren die 62,52 Meter zum Auftakt bei seinem zweiten Platz in Kawasaki (JAP). Der Start in eine furiose Saison, in der er 9 seiner 10 besten Leistungen aller Zeiten erzielte.

Foto: GEPA

Olympiasieger Christoph Harting fehlt verletzt

Nur bei seinem Rekord 2015 von 67,24 Metern warf er einmal weiter - auf der Segelwiese von Schwechat. Doch in allen Stadien der Welt bewies er jetzt seine Klasse. Wie in Rio, wo Platz sechs die Tür zu der Diamond League öffnete. Olympiasieger Christoph Harting (GER) ist verletzt, mit Europa- und Weltmeister Piotr Malachowski an der Spitze hat Weißhaidinger aber genug harte Gegner. Aber alles ist für ihn auch in Brüssel möglich. Luki hat den Dreh heraus…

08.09.2016, 20:15
Olaf Brockmann (in Brüssel), Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum