Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.05.2017 - 07:31
Foto: thinkstockphotos.de

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren?

24.12.2016, 07:03

Der Christtag, dessen Feierlichkeiten am Vorabend mit dem Heiligen Abend beginnen, wird von der katholischen Kirche als das Fest der Geburt Jesu Christi gefeiert. Theologen und Historiker rätseln aber noch immer, wann Jesus von Nazareth tatsächlich geboren wurde. Zumal den ersten Christen Weihnachten nahezu gleichgültig war und kein früher christlicher Autor Feierlichkeiten am Jahrestag der Geburt des Herrn erwähnte.

In Rom ist der 25. Dezember als kirchlicher Feiertag erst seit dem Jahre 336 belegt - und selbst darüber, wie es zu diesem Datum kam, sind die Experten uneins. Manche Forscher glauben, dass es durch den römischen Sonnenkult beeinflusst wurde: Anno 274 hatte Kaiser Aurelian den 25. Dezember als reichsweiten Festtag für Sol Invictus (dem "unbesiegten Sonnengott", Anm.) festgelegt, und zwischem diesem und "Christus, der wahren Sonne" zogen die Christen früh Parallelen, so eine These.

Fakt ist auch, dass die frühen Christen nie die Geburtstage ihrer Heiligen und Märtyrer, sondern stets den Tag ihres Martyriums - also deren "Geburt im Himmel" - feierten. Dementsprechend erwähnt kein früher christlicher Autor Feierlichkeiten am Jahrestag der Geburt Jesu Christi - ganz im Gegenteil: Der christliche Gelehrte und Theologe Origenes, er lebte von 185 bis vermutlich 254 nach Christus, bezeichnete Geburtstage gar als eine "heidnische Praxis".

Foto: thinkstockphotos.de

Deshalb verwunderte es auch nicht, dass man bei den Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes zwar sehr konkrete Angaben über den Todestag Jesu sowie den Zeitpunkt seiner Auferstehung findet - aber gerade einmal den Hinweis, dass er damals - im Jahr 30 nach Christus - jenseits der Dreißig war. Immerhin sind sich Lukas und Matthäus einig, dass Jesus unter der Herrschaft des römischer Klientelkönigs in Judäa, Galiläa, Samaria und angrenzenden Gebieten, Herodes des Großen (er lebte von 73 vor Christus bis zum März 4 vor Christus, Anm.), geboren wurde.

Selbst Geburtsmonat ist unklar

Deshalb scheint für manche Forscher sicher, dass Christus vor dem März des Jahres 4 vor Christus oder sogar im Jahr davor das Licht der Welt erblickte. Lukas' Hinweis auf die Hirten auf den Feldern schließt für manche Experten zudem die Monate November bis Februar als Geburtstermin Jesu definitiv aus, denn in der Region Bethlehem sei es in den Winternächten ziemlich kalt und die Schafe seien in dieser Zeit in Stallhöhlen gehalten worden, so ihr Argument.

Laut dem römisch- jüdischen Geschichtsschreiber Flavius Josephus fand jene Volkszählung Judäe, die laut dem Evangelisten Lukas Josef und Maria von Nazareth nach Bethlehem verschlug, im Jahr 6 vor Christus statt. Dies würde bedeuten, dass Jesus in diesem oder im darauffolgenden Jahr geboren wurde.

Weihnachten in Bethlehem, dem Geburtsort Jesu
Foto: EPA (Archiv)

Genaues Geburtsjahr nicht eruierbar

Einig sind sich die Evangelisten immerhin, dass Jesus während der Herrschaft von Pontius Pilatus, der in den Jahren von 26 bis 36 nach Christus Statthalter des römischen Kaisers Tiberius in den Provinzen Judäa und Samaria war, gekreuzigt wurde. Das Problem: Sie berichten nicht, wie alt Jesus zum Zeitpunkt seines Todes war. Es scheint, dass weder das Jahr noch der Tag, an dem Jesus Christus geboren wurde, eruierbar sind. Vermutlich war es im ersten Jahrzehnt vor oder während des ersten Jahrzehntes nach Christus ...

Redakteur
Wilhelm Eder
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum