Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.05.2017 - 17:08
Foto: ASFINAG

Vignette 2017: Aufkleben bei Kälte ist tückisch!

31.01.2017, 12:32

Am 31. Jänner verliert die Jahresvignette 2016 ihre Gültigkeit. Ab Mittwoch muss dann die neue, türkise Vignette angebracht sein, sobald Autobahnen oder Schnellstraßen benutzt werden. Der Jahrestarif heuer: 86,40 Euro für Autos bzw. 34,40 Euro für Motorräder. Aber Achtung: "Ist die Scheibe kälter als fünf Grad Celsius, besteht die Gefahr, dass die Vignette nicht richtig haftet", warnt der ÖAMTC.

Österreicherinnen und Österreicher lassen sich Zeit mit dem Kauf der neuen Vignette, die es auch als Zehn- Tages- und Zwei- Monats- Variante gibt, wie eine ARBÖ- Blitzumfrage zeigt. 50 Prozent der Teilnehmer haben noch keine Vignette 2017 auf ihrer Windschutzscheibe. Aber Vorsicht, man sollte sich auch nicht zu lange Zeit lassen, denn wer ohne gültige Vignette fährt, muss mit einer Ersatzmautzahlung von 120 Euro rechnen.

Foto: APA/Johann Fesl

Kälte kann tückisch sein

Aber Achtung, denn angesichts der frostigen Temperaturen ist Vorsicht geboten: "Löst sich die neue Vignette ab und wird dabei beschädigt, wird sie ungültig", warnte ÖAMTC- Juristin Ursula Zelenka. Hat man keine Garage, die das Auto vor der Kälte schützt, solle man daher am besten das Wageninnere und die Innenseite der Windschutzscheibe durch eine kurze Fahrt mit eingeschaltetem Warmluftgebläse zu erwärmen.

Dann die Anbringungsstelle sorgfältig trockenreiben und die Vignette ankleben. "Nicht versuchen, mit einem heißen Föhn die Scheibe zu erwärmen", warnte Zelenka. "Durch den großen Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur kann es zu Spannungen und zum Bruch der Scheibe kommen."

Beleg immer aufbewahren

Auch der Kaufnachweis sollte aufbewahrt werden. Er dient im Falle eines Totalschadens oder bei Bruch der Windschutzscheibe als Beleg, mit dem eine Ersatzvignette beantragt werden kann. Aufgeklebt werden muss die Vignette am linken Windschutzscheibenrand oder hinter dem Rückspiegel.

Die Vignette ist bei über 6000 Vertriebspartnern in Österreich und im grenznahen Ausland erhältlich. Hier  gibt es eine anschauliche Übersicht aller Vertriebsstellen.

Die Tarife im Detail:

Neue Tarife 2017 für Pkw (alle zweispurigen Kfz bis 3,5t):

  • Zehn- Tages- Vignette: EUR 8,90
  • Zwei- Monats- Vignette: EUR 25,90
  • Jahresvignette: EUR 86,40

Neue Tarife 2017 für Motorräder (einspurige Kfz):

  • Zehn- Tages- Vignette: EUR 5,10
  • Zwei- Monats- Vignette: EUR 13
  • Jahresvignette: EUR 34,40

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum