Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.05.2017 - 15:44
Foto: AFP

Trump verschärft Personenkontrollen bei Einreise

06.02.2017, 06:55

Nachdem ein US- Berufungsgericht in der Nacht auf Sonntag den Einspruch der US- Regierung gegen die Aufhebung der Einreisesperre für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Staaten zurückgewiesen hatte, hat US- Präsident Donald Trump nun besonders strenge Personenkontrollen angeordnet: "Ich habe den Heimatschutz angewiesen, die in unser Land kommenden Menschen sehr sorgfältig zu überprüfen. Die Gerichte erschweren die Arbeit sehr", twitterte er am Sonntag.

"Ich kann es einfach nicht glauben, dass ein Richter unser Land einer solchen Gefahr aussetzt. Wenn etwas passiert, gebt ihm und dem Gerichtswesen die Schuld. Menschen strömen herein. Schlecht!", schrieb er weiter, nachdem er sich zuvor eine für ihn ungewöhnlich lange Twitter- Pause von fast einem Tag gegönnt hatte.

Twitter- Salven gegen US- Justiz

Trump hatte davor bereits in mehreren Twitter- Botschaften erbost auf den Richterspruch reagiert: In einer Salve von Tweets bezeichnete er die Entscheidung "dieses sogenannten Richters" am Samstag als "lächerlich". Die Meinung des Richters beraube "unser Land der Strafverfolgung". Am Samstagabend twitterte Trump: "Der Richter öffnet unser Land für potenzielle Terroristen und andere, denen unsere wichtigsten Interessen nicht am Herzen liegen. Böse Menschen sind sehr glücklich!"

Bundesrichter James Robart hatte am Freitag in Seattle das Einreiseverbot auf eine Klage des Generalstaatsanwalts des Bundesstaates Washington hin vorläufig aufgehoben . Das Urteil gilt landesweit. Der Versuch, dieses anzufechten, scheiterte: Das Weiße Haus blitzte mit einem Einspruch vor einem US- Berufungsgericht in San Francisco ab .

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum