Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 13:17
Nur wenige Augenblicke nach dem Start zerschellte der Hubschrauber mit Hannes Arch am Steuer.
Foto: Krone Grafik, APA/EXPA/JFK, APA: RED BULL AIR RACE/ANDREAS KOLAR

Todescrash von Arch: "Menschliches Versagen"

23.12.2016, 07:06

Der Air- Race- Pilot Hannes Arch ist am 8. September im Großglockner- Gebiet mit seinem Hubschrauber tödlich verunglückt. Der Unfall ist laut Sachverständigen- Gutachten auf menschliches Versagen zurückzuführen.

"Ein technisches Gebrechen ist auszuschließen. Der Unfall ist auf menschliches Versagen zurückzuführen", berichtete Tina Frimmel- Hesse von der zuständigen Medienstelle der Staatsanwaltschaft Klagenfurt.

Wie berichtet, war Arch mit einem Hubschrauber am 8. September im Großglockner- Gebiet tödlich verunglückt.  Der Air- Race- Pilot habe den Hang, an dem sein Hubschrauber zerschellt war, zu spät gesehen. Er sei auch nicht mit Spezialscheinwerfern geflogen - das geht aus einem flugtechnischen Gutachten hervor.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum