Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.05.2017 - 13:18
Foto: thinkstockphotos.de

Stromausfall legte weite Teile Innsbrucks lahm

31.01.2017, 16:30

Weite Teile Innsbrucks sind am Dienstagnachmittag für einige Zeit ohne Strom gewesen. Zwei Drittel des Stadtgebiets waren betroffen. Grund war ein "technisches Gebrechen" in einem Umspannwerk. Mehrere Feuerwehren standen im Einsatz.

Zu dem Stromausfall kam es gegen 14.45 Uhr. Rund eine halbe Stunde später war die Stromversorgung großteils wieder hergestellt. Von dem großflächigen Stromausfall in der Tiroler Landeshauptstadt waren rund zwei Drittel des Stadtgebietes betroffen, wie die Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB) mitteilten. Ausgenommen waren die Stadtteile Rossau, Reichenau sowie Teile von Amras und Pradl.

Zahlreiche Feuerwehreinsätze

Im gesamten Stadtgebiet waren laut Polizei zahlreiche Feuerwehreinsätze unter anderem wegen durch den Stromausfall ausgelöster Brandmeldealarme zu verzeichnen. Grund für den Ausfall war laut IKB ein "technisches Gebrechen" im Umspannwerk Wilten.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum