Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 13:20
Foto: APA/Georg Hochmuth

So sehen die Leopoldstädter den Wahlausgang

19.09.2016, 14:19

Am Sonntag sind die Stimmberechtigten der Wiener Leopoldstadt ein zweites Mal in die Wahllokale gebeten worden. Dabei führte die Wahlwiederholung vom Oktober 2015 zu einem Machtwechsel: Statt der SPÖ sollen nun die Grünen den Bezirksvorstand übernehmen und für bessere Verhältnisse sorgen. Die Wahlbeteiligung lag diesmal allerdings nur bei 26,7 Prozent. Kein Wunder also, dass nicht alle Bewohner der Leopoldstadt glücklich mit diesem Ausgang sind. krone.at war vor Ort und hat sich umgehört.

Zur Erinnerung: Weil 23 Stimmzettel zu viel ausgezählt worden waren - offenbar waren auch nicht unterschriebene und damit ungültige Briefwahlkarten in die Auszählung gerutscht -, hatte die FPÖ die Wahl vom Oktober 2015 angefochten. Tatsächlich wurde festgestellt, dass es eine Abweichung gab, weshalb der Verfassungsgerichtshof für die Aufhebung der Bezirksvertretungswahl sorgte und Neuwahlen anordnete.

Allerdings ist der Unmut der Bewohner in der Leopoldstadt am Tag nach der Wahlwiederholung groß. "Ich hab Blau gewählt, weil ich unzufrieden mit der Situation bin", sagt eine ältere Dame, die gleich mit schnellem Schritt den Platz verlässt.

Foto: thinkstockphotos.de

Auch die 66- jährige Caroline P. ist nicht so recht zufrieden. Sie wohne schon seit 40 Jahren im 2. Bezirk und bekomme mit, wie die Grünflächen immer mehr verdorren und verdrecken. Eigentlich sei es ihr ja egal, wer den Vorstand des Bezirks übernimmt. Trotzdem habe sie die FPÖ gewählt, weil sich bisher niemand um ihre Bedürfnisse gekümmert habe.

"Junge Leute sollen ihre Zukunft selbst bestimmen"

Anders sieht es Erika A., die auf den Urnengang verzichtet hat, "weil die jungen Leute ihre Zukunft selbst bestimmen sollen. Ich fühle mich nicht mehr verantwortlich dafür, was in Wien geschieht." Die 75- jährige Pensionistin habe schon genug getan, sagt sie.

Anna F. hingegen ist treue SPÖ- Wählerin und hat auch dieses Mal den Sozialdemokraten ihre Stimme gegeben. "Ich finde es aber auch okay, dass die Grünen gewonnen haben. Oder eigentlich sogar gut", berichtet die 30- Jährige.

Sehr zufrieden ist Alice P.: "Ich war zwar nicht wählen, weil ich in Bangkok war, aber ich hätte sonst auch die Grünen gewählt. Das ist einfach die einzige Partei, die für mich infrage kommt."

19.09.2016, 14:19
rhe, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum