Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 21:59
Foto: Planai, thinkstockphotos.de

Snowboarder (22) auf Piste von Tisch getroffen

05.12.2016, 13:20

Erst vor wenigen Tagen wurde die Skisaison im steirischen Schladming feierlich eröffnet, schon ermittelt die Polizei in einem ungewöhnlichen Fall von Körperverletzung auf der Skipiste: Ein Unbekannter ließ am Samstagnachmittag einen Stehtisch über die Abfahrt rollen, ein 22- jähriger Snowboarder wurde getroffen und verletzt. Nun werden dringend Zeugen des Vorfalls gesucht.

Vermutlich sollte es nur ein unüberlegter Scherz sein, der jedoch gehörig nach hinten losging: Gegen 16 Uhr schnappte sich ein Unbekannter einen Bar- Stehtisch von der Terrasse eines Skirestaurants bei der Mittelstation der Planai, beförderte diesen in die Waagrechte und versetzte ihm einen Stoß. Der 110 Zentimeter hohe und 15 Kilogramm schwere Tisch rollte daraufhin unkontrolliert - immer schneller werdend - die gut besuchte Skipiste hinunter.

Ein am Pistenrand stehender Snowboarder (22) aus dem Burgenland bemerkte die auf ihn zurollende Gefahr zu spät und wurde von dem Tisch mit voller Wucht erfasst. Anschließend kullerte der Tisch weiter talwärts, ehe er gegen eine Böschung prallte.

"Glück, dass nicht noch mehr passiert ist"

Der 22- Jährige wurde ins Spital gebracht - dort wurde eine starke Prellung des Unterarms festgestellt. "Man kann nur von Glück sprechen, dass nicht noch mehr passiert ist", so Bezirksinspektor Hans Arzbacher von der Polizei Schladming gegenüber krone.at.

Nun sucht die Exekutive dringend nach jenem Unbekannten, der den Tisch in Bewegung gebracht hatte. "Zum diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Hundert Menschen auf der Terrasse. Irgendjemand muss also etwa gesehen haben", hofft Arzbacher auf Hinweise von Zeugen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Schladming unter der Telefonnummer 059/133- 6356 erbeten.

Wird der Täter gefasst, drohen ihm Anzeigen wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung, Körperverletzung und Sachbeschädigung.

05.12.2016, 13:20
csb, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum