Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.04.2017 - 22:46
Die Retter Bernhard Martin und Markus Süß
Foto: Freiwillige Feuerwehr Höchst, Polizei

Retter: "Man stellt das eigene Leben zurück"

02.02.2017, 16:40

Ein Mädchen (9) ist am Mittwoch durch die Eisdecke eines Baggersees in Höchst im Vorarlberger Bezirk Bregenz gebrochen, es schreit um Hilfe. Zwei Polizisten eilen herbei und wagen sich ohne zu zögern aufs Eis. Und weil sie nicht nur beherzt, sondern auch klug handeln, retten sie dem Kind das Leben. 

"Für mich zählte nur, dass das Mädchen nicht unter die Eisdecke gedrückt wird. In so einer Situation stellt man das eigene Leben zurück", schildert Markus Süß den dramatischen Vorfall. Sein Kollege, der ihm nur kurze Zeit später aufs dünne Eis gefolgt war, ergänzt: "Es hat ihn einfach nicht gehalten!"

Foto: Freiwillige Feuerwehr Höchst

Die beiden gingen wie aus dem Lehrbuch vor: Mit einer Rettungsboje robben sie sich vorsichtig zur Unglücksstelle, dennoch bricht plötzlich das Eis, doch da hat Markus Süß die Neunjährige schon fest im Griff. Und er lässt sie erst wieder los, nachdem sie mit einem Seil ans sichere Ufer gezogen wurden.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum